Datenschutz-Erklärung

Rechtliche Angaben

Datenschutz

Solange es Pay2Load gibt, liegen Datenschutz und Respekt vor unseren Benutzern uns nah am Herzen. Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Benutzer ist uns äußerst wichtig und wir tun alles dafür, deine Sicherheit zu gewährleisten. Wir nehmen dein Vertrauen und deine Persönlichkeitsrechte ernst und bemühen uns unablässig darum, deinen digitalen Fußabdruck möglichst klein und unter deiner Kontrolle zu halten. Um Ihren Arbeitsfluss zu unterstützen und unsere Dienstleitung verbessern und sicherstellen zu können, müssen wir aber dennoch einige personenbezogene Daten verarbeiten. Diese Erklärung gilt für die Datenverarbeitungstätigkeiten innerhalb der Dienste, Software, Websites (einschließlich Browser-Erweiterungen) und/oder Anwendungen von Pay2Load (im Folgenden zusammen „Services“) Die Services ermöglichen das Bezahlen, Erstellen, Austauschen, Empfangen, Sammeln, Festhalten und/oder Visualisieren von Ideen, Texten, Grafiken, Videos, Daten, Informationen, Dateien, Präsentationen oder anderen Inhalten (im Folgenden zusammen „Inhalte“). Die Services können online, in Form mobiler Anwendungen und/oder Desktopanwendungen bereitgestellt oder in Dienste von Drittanbietern eingebunden werden. Durch Nutzung eines der Services oder eines Kontos erklärst du, die nachstehende Datenschutz- und Cookierichtlinie gelesen und verstanden zu haben. Damit diese Erklärung sich einfach lesen lässt, gibt es zu jedem Punkt einen Aufklapptext, der eine kurze Erläuterung und danach eine formellere Aussage enthält.

Cookies löschen‍


Wir verwenden Cookies, um relevante Daten zur Optimierung deiner Erfahrung bei Pay2Load zu speichern. Alle in unseren Cookies gespeicherten Daten kannst du hier löschen. Du bist gegenwärtig angemeldet, nach dem Löschen der Cookies wirst du abgemeldet. Vergangene Übertragungen auf deinem Konto werden davon nicht beeinflusst.

Welche Daten werden von uns erfasst?


Wir speichern einige personenbezogene Daten, um dir die Nutzung unserer Services zu ermöglichen. Diese personenbezogenen Daten können in verschiedener Weise erfasst werden: Sie werden uns entweder von dir erteilt oder automatisch mittels unserer Services erfasst. Je nachdem, welche Services wie genutzt werden, können unterschiedliche Arten von personenbezogenen Daten erfasst werden. Im Abschnitt „Welche Rechte haben Sie als Nutzer?“ wird beschrieben, wie du deine personenbezogenen Daten abfragen, ändern oder löschen kannst.

Von dir erteilte personenbezogene Daten


Pay2Load erfasst, verarbeitet oder hostet die von dir erteilten personenbezogenen Daten.

  • Kontaktdaten: Dein Name und Deine E-Mail-Adresse oder die E-Mail-Adressen des Empfängers bzw. der Empfänger.
  • Angaben zur Person: Alter, Geschlecht, Wohnort.
  • Präferenzen: z.B. Spracheinstellungen oder Interessenbereiche
  • Inhalte und Metadaten: Du kannst Inhalte erstellen oder hochladen, die allerlei persönliche Informationen über Dich und andere enthalten. Diese Inhalte umfassen auch einen Dateinamen, die Dateigröße und den Dateitypen.
  • Persönliche Nachrichten: Die Nachrichten, die Du den Empfängern zusammen mit Deinem Dateien übermitteln.

Für die Rechtmäßigkeit der Inhalte ist derjenige verantwortlich, der sie hochlädt oder erstellt. Dabei sind unsere Nutzungsbedingungen einzuhalten. Pay2Load verarbeitet die Inhalte nur im Rahmen seiner Dienstleistung. Wenn Du mittels eines unserer Services personenbezogene Daten hochlädst, versendest oder erstellst, kannst Du unter legal@pay2load.com eine Datenverarbeitungsvereinbarung anfragen.

Automatisch erfasste personenbezogene Daten


Pay2Load verwendet auch automatisierte Verfahren zum Erfassen personenbezogener Daten, während Du unsere Services nutzt.

  • Browserinformationen: Browsertyp, Spracheinstellungen, Land und Zeitzone.
  • Informationen aus Cookies oder Web Beacons: Cookie-IDs und -Einstellungen und andere mittels Cookies, Web Beacons oder Tracking-Pixeln erfasste personenbezogene Daten. Mehr dazu findst Du im Abschnitt „Warum und wie werden Cookies eingesetzt?“
  • Geräteinformationen: Geräteart, Hardwaremodell und Betriebssystem.
  • Identifizierungsdaten: eindeutige Kennungen, z. B. ein IDFA (für iOS), eine MAC-Adresse oder eine Benutzer-ID.
  • Netzwerkinformationen: IP-Adressen und Mobilfunknetzdaten.
  • Standortdaten: Deine Geo-Positionsdaten. Deine gerätebasierten genauen GPS-Standort verwenden wir nur nach Einholung Deiner Zustimmung.
  • Servicenutzung: Informationen über Deine Interaktion mit unseren Services, Websites und mobilen Apps.

Von Partnern übermittelte personenbezogene Daten


In manchen Fällen erhalten wir personenbezogene Daten von Dritten, zum Beispiel:

  • Einbindungsdaten: Unsere Services können bei Bedarf in Konten bei Social Media oder Messaging Diensten wie zum Beispiel Slack eingebunden werden, um über umfassende Messaging-Funktionen verfügen zu können.
  • Marketingdaten: Einige unserer Partner können uns (zusammengeführte) Daten zukommen lassen, zum Beispiel über ihre Software Development Kits (SDK). Darunter können sich demografische oder verhaltensbezogene Daten befinden, die uns dabei helfen, Inhalte, Werbeanzeigen und Angebote zu personalisieren und die richtige Zielgruppe für unsere Werbung zu finden.
  • Rechtliche Informationen: Wenn wir auf gerichtliche oder behördliche Anweisung hin Inhalte löschen müssen, kann es vorkommen, dass wir in erster Instanz Daten zu Deiner Person und über Dein Verhalten erhalten.

Warum verwenden wir deine personenbezogenen Daten


Wir verwenden Deine personenbezogenen Daten für die Bereitstellung und Verbesserung unserer Services, zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, zur Bewerbung unserer Services und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Services. Im Folgenden wird beschrieben, wie wir Deine personenbezogenen Daten genau verwenden und aufgrund welcher Rechtsgrundlage wir dies tun.

Verarbeitungstätigkeiten und -zwecke
  • Services: An allererster Stelle werden Deine personenbezogenen Daten selbstverständlich verwendet, um Dir unsere in unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Services anbieten zu können, damit Du zum Beispiel Inhalte erstellen oder visualisieren, Ideen austauschen und Deine Inhalte auf verschiedenen Geräten abrufen und nutzen können.
  • Support: Wir bieten ein breites Spektrum an Supportleistungen, um Dir bei allen möglichen Problemen helfen zu können, zum Beispiel, wenn Du technische Unterstützung benötigst. Wenn Du Hilfe brauchst, kann das Support-Team auf Deine Anfrage hin auf Deine Inhalte zugreifen.
  • Konto und Abrechnung: Wir verwenden Deine personenbezogenen Daten für die Einrichtung und Pflege Deines persönlichen Kontos, zum Beispiel, damit Du ein Adressbuch anlegen und Inhalte auf verschiedenen Geräten abrufen kannst, zur Vereinfachung der Zahlung Deiner Abonnementgebühr und für unsere Buchführung, Abrechnung und Rechnungsprüfung.
  • Sicherheit und Integrität: Pay2Load geht Missbrauchsmeldungen nach und leistet Mitwirkung an NTD-/DMCA-Verfahren und Betrugsermittlungen. Außerdem kann Pay2Load untersuchen, ob Du dich an die Nutzungsbedingungen und/oder API-Nutzungsbedingungen hälst. Bilder mit sexuellem Kindesmissbrauch werden erkannt und unterdrückt. Bei Entdeckung eines verdächtigen Bildes folgt eine automatisierte Entscheidung, ob es sich dabei um ein mögliches Bild mit sexuellem Kindesmissbrauch handelt. Derartige Fälle werden sofort den zuständigen Strafverfolgungsbehörden gemeldet. Außerdem schützen wir uns vor Betrug und anderen rechtswidrigen Handlungen. In all diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, Deine Inhalte zurückzubehalten und zusammen mit anderen identifizierenden Informationen an die Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Schließlich können wir Deine personenbezogenen Daten zur internen Kontrolle verwenden, um Deine und unsere Sicherheit und Integrität zu gewährleisten. Zum Beispiel, wenn der Verdacht eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen oder die API-Nutzungsbedingungen besteht.
  • Verbesserung und Entwicklung: Wir werten die Nutzung unserer Services aus, um anhand der Ergebnisse unsere Services zu verbessern, Bugs zu reparieren und neue Produkte und Dienste zu entwickeln. Dazu betreiben wir entweder Marktforschung (zum Beispiel mittels Befragungen) oder führen wir Analysen durch (zum Beispiel durch die service- und mobilgeräteübergreifende Verfolgung und Zusammenführung Ihrer personenbezogenen Daten). Damit wollen wir ein besseres Verständnis davon bekommen, wie unsere Benutzergemeinde insgesamt mit unseren Services umgeht, aber auch die Wirksamkeit unserer Werbung ermitteln und unsere Services und Werbung entsprechend verbessern.
  • Marketing, Werbung und Kommunikation: Wir verwenden Deine personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken, für die Schaltung interessenbezogener Werbung, zum Beispiel mittels SDK oder Cookies, und für die Kommunikation mit Dir. Dabei ist zu denken an Updates zu neuen Services, aber auch an personalisierte Werbung für Pay2Load oder unsere Partner, die wir auf unseren Webseiten oder den Webseiten Dritter schalten können. Um die richtige Zielgruppe für unsere Werbeanzeigen zu finden, richten wir uns auf bestimmte Personenkreise. Zum Beispiel auf Leute, die ähnliche Services wie die unseren nutzen, dieselben Eigenschaften wie unsere aktuellen Nutzer haben oder in einer bestimmten geografischen Region leben, zum Beispiel in und um München. Um unsere Zielgruppe anzusprechen, können wir so genanntes Sequential Messaging, im Prinzip eine Form von Storytelling, einsetzen. Ihnen wird dann jedes Mal, wenn Sie unsere Services auf einem anderen Gerät verwenden, eine andere Werbung in einer anderen Form gezeigt, wobei all diese Werbungen Teil derselben Geschichte sind. Zudem können wir Dir auf der Basis Deines Umgangs mit unseren Services auf Deine Geräte Werbung für einen unserer (anderen) Services oder Möglichkeiten zeigen. Schließlich ermöglichen wir Dir, an (personalisierten) Aktionen, Sonderangeboten oder Veranstaltungen teilzunehmen.
  • Rechtliche Gründe: Gegebenenfalls können wir dazu gehalten sein, Deine personenbezogenen Daten zu unserer Verteidigung in einem Gerichtsverfahren in Zusammenhang mit oder infolge Ihrer Nutzung unserer Services, infolge einer gerichtlichen Anordnung, geltender Gesetzen, Vorschriften oder staatlicher Anordnungen, zur Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden, zur Mitwirkung in Betrugsermittlungen Dritter, zum Schutz der öffentlichen Sicherheit, einschließlich der Wahrung nationaler Sicherheits- und Verteidigungsinteressen, und zur Wahrung unserer Nutzungsbedingungen offenzulegen.

Rechtsgrundlagen


Jede Verarbeitungstätigkeit hat eine gültige Rechtsgrundlage. Nachstehend folgt eine Übersicht darüber.

  • Vertragsverpflichtungen Dir gegenüber: Dies betrifft die Tätigkeiten und Zwecke unter 1, 2 und 3. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist notwendig, damit wir unsere Services über unsere Websites und mobilen Apps bereitstellen, (technische) Unterstützung bieten und Abonnementgebühren in Rechnung stellen können.
  • Gesetzliche Verpflichtungen: Dies betrifft die Tätigkeiten und Zwecke unter 3, 4 und 7. Wir sind gesetzlich verpflichtet, Deine personenbezogenen Daten zu buchhalterischen Zwecken als auch auf ein Rechtsbegehren, eine Notice-and-Takedown-Anfrage oder eine DMCA-Anfrage hin zu verarbeiten.
  • Einwilligung: Dies betrifft (zum Teil) die Tätigkeiten und Zwecke unter 2 (z. B. Zugriff auf Ihre Inhalte zu Supportzwecken) und 6 (außer wenn wir Direct-Marketing-Nachrichten in Bezug auf unsere eigenen und vergleichbare Services an bezahlte Benutzer richten).
  • Berechtigte Interessen: Dies betrifft (zum Teil) die Tätigkeiten und Zwecke unter 1 und 3 (z. B. zur Ermöglichung von geräteübergreifendem Zugriff), die unter 4 genannten Zwecke, um die Sicherheit unserer Services zu gewährleisten, Betrug vorzubeugen und gegen widerrechtliche Nutzung unserer Services vorzugehen, unsere unter 5 beschriebenen Innovationsinteressen und schließlich die unter 6 genannten (Direct-) Marketing-Zwecke und Markeninteressen sowie den unter 7 beschriebenen Zweck der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen. Wenn wir Deine personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen eines Dritten verwenden, werden diese Interessen immer sorgfältig gegen Deine Rechte und Freiheiten abgewogen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen soweit möglich widersprechen wollen und es in Dir Kontoeinstellungen oder in unserer Korrespondenz keine Opt-out-Möglichkeit gibt, wenden Sie sich bitte an legal@pay2load.com.

An wen geben wir personenbezogene Daten weiter?


Zum Betrieb und zur Verbesserung unserer Services arbeiten wir mit mehreren Partnern zusammen. Außerdem können wir Deine Daten im Rahmen einiger unserer Services weitergeben oder Ihnen erlauben, dies zu tun.

  • Dienstleister: Hierzu gehören unter anderem unser Hosting-Anbieter, unser Supportdienstleister, unser IT-Dienstleister, unsere Softwarelieferanten, unsere Zahlungsverarbeiter, unsere E-Mail-Verarbeiter und unser Wirtschaftsprüfer.
  • Menschen und (soziale) Medien Ihrer Wahl: Du kannst beschließen, Deine Inhalte mit anderen zu teilen, zum Beispiel mit Teamkameraden, innerhalb unserer Services oder über (soziale) Medien wie Twitter.
  • Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörden: Im Fall eines Rechtsbegehrens sind wir verpflichtet, Deine personenbezogenen Daten offenzulegen. Falls wir auf Bilder mit sexuellem Kindesmissbrauch stoßen oder auf widerrechtliche Inhalte hingewiesen werden, geben wir Deine personenbezogenen Daten ebenfalls an die Strafverfolgungsbehörden weiter.
  • Geschäftspartner: Für unsere (interessenbezogene) Werbung, unser Branding und die Kundenansprache arbeiten wir mit Werbepartnern, Marketing- und Kommunikationsagenturen zusammen. Unsere Werbepartner setzen eigene Tracking-Cookies, für die die Nutzungsbedingungen und die Datenschutz- und Cookierichtlinien der betreffenden Partner gelten. Eine Liste aller Cookies von Drittanbietern und deren Datenschutzrichtlinien findest Du (hier.)
  • Verbundene Dienste: Wenn Du einen oder mehrere unserer Services in einen anderen Dienst (z. B, Slack oder Dein Social-Media-Konto) einbindest, verbinden wir den betreffenden Dienst mit dem unseren. Um dies zu bewerkstelligen, müssen wir einige Deiner personenbezogenen Daten an den Dienst des Drittanbieters weitergeben. Es gelten dann die Nutzungsbedingungen als auch die Datenschutz- und Cookierichtlinie des Drittanbieters, in jedem Fall für seinen Teil der Verbindung.
  • Pay2Load-Gruppengesellschaften: Für die Bereitstellung unserer Services und zu allen unter „Warum verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?“ genannten Zwecken tauschen wir personenbezogenen Daten mit den Gesellschaften, die zur Pay2Load-Gruppe gehören, gegenseitig aus.

Wir sind weltweit tätig, was bedeutet, dass wir personenbezogene Daten in Ländern außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) speichern oder an diese Länder übermitteln können. In diesen Ländern gelten dieselben Datenschutzgesetze. Wenn wir jedoch Daten weltweit übertragen und hosten, treffen wir angemessene Schutzmaßnahmen, um zu gewährleisten, dass Deine personenbezogenen Daten in vergleichbarem Maße wie im EWR geschützt sind. Wir stellen zum Beispiel sicher, dass der empfangende Partner für das EU-US Privacy Shield (Datenschutzschild) zertifiziert ist, oder wir vereinbaren die EU-Standardvertragsklauseln mit ihm.

EU-US-Datenschutzschild Unser Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten, Pay2Load Corp, hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Datenschutzschild-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Speicherung und Nutzung von personenbezogenen Daten aus dem europäischen Wirtschaftsraum und dem Vereinigten Königreich verpflichtet. Pay2Load Corp befolgt die Prinzipien des EU-US-Datenschutzschilds und unterliegt der Aufsicht der US-Handelsbehörde (FTC). Reichen Sie eventuelle Beschwerden bezüglich der Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten in die USA bitte in erster Instanz unter legal@pay2load.com unmittelbar bei uns ein. Der Zusammenschluss europäischer Datenschutzbehörden (das DPA Panel) fungiert als unabhängige Beschwerdeinstanz bei Beschwerden in Bezug auf das EU-US-Datenschutzschild. Die Untersuchung derartiger Beschwerden ist für Sie kostenlos. Die Kontaktdaten der für Dich zuständigen Datenschutzbehörde findest Du hier. Sollte Dein Anliegen vom DPA Panel nicht gelöst werden, hast Du möglicherweise Anspruch auf ein verbindliches Schiedsverfahren gemäß den Prinzipien des EU-US-Datenschutzschilds. Unser Zertifikat können Sie hier einsehen. Weitere Informationen zum EU-US-Datenschutzschild finden Sie auf https://www.privacyshield.gov.

Warum und wie werden Coockies eingesetzt?


Wir setzen Cookies in der Absicht, Pay2Load noch weiter zu verbessern. Wir bemühen uns darum, unsere Services sicher, attraktiv und unaufdringlich zu gestalten. Du darfst Cookies ruhig blockieren, riskiere damit aber, dass unsere Services weniger gut funktionieren.

Wir speichern Cookies (oder vergleichbare Technologien wie Pixel oder Web Beacons) auf Deinem Gerät, um die Nutzung unserer Services zu erleichtern und um zu ermitteln, wie wir die Services verbessern können. Wir oder unsere Werbepartner verwenden auch Cookies auf unseren Webseiten. Weil wir weltweit tätig sind, können diese Partner je nach Land unterschiedlich sein. Wenn unsere Werbepartner Cookies setzen, können diese Cookies personenbezogene Daten verwenden, um die Effektivität Deiner Werbung zu messen.

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website vom Browser auf Deinen Computer abgelegt werden. Sie können zum Beispiel eingesetzt werden, um Spracheinstellungen zu speichern, automatische Anmeldung zu ermöglichen, Anmeldedaten zu speichern, personalisierte Anzeigen zu schalten und Deine Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen und der Datenschutz- und Cookierichtlinie zu behalten. Unsere Website kann die folgenden Cookies zu den folgenden Zwecken verwenden:

  • Funktionale Cookies dienen zur Bereitstellung von Funktionen bei der Nutzung unserer Services, zum Beispiel der Möglichkeit, Präferenzen anzugeben und einmal gemachte Einstellungen zu speichern.
  • Analyse-Cookies werden zur Optimierung unserer Services verwendet. Zum Beispiel, um die Brauchbarkeit unserer Website durch A/B-Testen neuer Möglichkeiten zu optimieren, die Website benutzerfreundlicher zu gestalten und Einsicht darin zu gewinnen, wie unsere Services genutzt werden. Analyse-Cookies werden außerdem verwendet, um gegen Bots und Bedrohungen wie zum Beispiel Spam vorzugehen. Unter den verwendeten Analyse-Cookies können sich auch Drittanbieter-Cookies befinden, siehe dazu die Cookieliste. Diese Analyse-Cookies von Drittanbietern verarbeiten personenbezogene Daten, was auf der Cookieliste ebenfalls genau beschrieben wird.
  • Werbe-Cookies werden zu Werbezwecken, redaktionellen Zwecken und Promotionszwecken verwendet. Mit diesen Cookies kann Dein Internet- und Surfverhalten über mehrere Domänen und Websites hinweg verfolgt werden. Pay2Load erfasst nur die (eine) Website, die Sie unmittelbar vor unserer Website besucht haben. Welche Website Sie nach der unseren besuchen, wird von uns nicht registriert. Werbe-Cookies werden oft von Drittanbietern verwendet, um die Effektivität ihrer Werbung zu messen und Ihr Internet- und Surfverhalten auf anderen Domänen und Websites, wo sie Cookies gesetzt haben, zu verfolgen. Pay2Load hat weder Zugriff auf noch Kontrolle über die personenbezogenen Daten, die mittels dieser Cookies oder anderer von Inserenten und Drittanbietern verwendeter Funktionen erfasst werden. Auf diese Drittanbieter-Cookies findet unsere Datenschutz- und Cookierichtlinie keine Anwendung und wir verweisen auf die Datenschutzerklärungen der betreffenden Drittanbieter für Informationen über deren Umgang mit personenbezogenen Daten. Eine Liste mit der begrenzten Anzahl an Cookies von Drittanbietern und Links zu deren Datenschutzerklärungen findest Du hier.
  • Tracking-Pixel oder Web Beacons sind in die Website eingebettete Codeschnipsel, die personenbezogene Daten über das User Engagement auf der jeweiligen Website erfassen. Die Verwendung dieses Pixels ermöglich es uns beispielsweise zu registrieren, dass ein Benutzer eine bestimmte Website besucht oder eine bestimmte Werbung angeklickt hat. Außerdem können wir damit ermitteln, von welcher Website oder welchem Kanal aus ein Benutzer zu unserer Website gelangt ist.

Hier findest Du eine erschöpfende Cookieliste, die mindestens viermal jährlich aktualisiert wird. Aufgrund des veränderlichen Charakters unserer Services kann es vorkommen, dass die Cookieliste nicht ganz auf dem neuesten Stand ist. Wenn Du bestimmte Cookies löschen möchtest oder verhindern willst, dass sie in Deinem Browser gespeichert werden, kannst Du die Cookie-Einstellungen in Deinem Browser dahingehend ändern. In den meisten Browsern befinden diese Einstellungen sich auf der Registerkarte „Datenschutz“ unter den Internetoptionen. Hier kannst Du die Cookie-Einstellungen anpassen oder Cookies löschen. Wenn Du Cookies von Pay2Load löschen oder ablehnst, solltest Du bedenken, dass die Services dann eventuell nicht optimal funktionieren.

Kann Pay2Load für private oder vertrauliche Dateine verwendet werden?


Wir gehen vertraulich mit Deinen Inhalten um. Wir stellen keinerlei öffentliche Suchfunktion, Übersicht oder Liste zum Auffinden von Inhalten zur Verfügung. Sicher hast Du Verständnis dafür, dass wir es als unsere moralische Pflicht betrachten, der Verbreitung von Bildern mit sexuellem Kindesmissbrauch entgegenzuwirken, und darum automatisierte Systeme zur Entdeckung derartiger Inhalte einsetzen. Schließlich sind wir verpflichtet, Deine Inhalte zu löschen, wenn eine Notice-and-Takedown-Anfrage oder DMCA-Anfrage bei uns eingeht oder ein Rechtsbegehren gegen uns gerichtet wird. Bitte betrachte Vorsicht beim Versenden von Download-/Zugriffs-Links – jeder, der einen Download-/Zugriffs-Link erhält oder Zugang dazu hat, kann die betreffenden Inhalte abrufen und herunterladen. Um den Schutz und die Sicherheit Deiner Daten zu erhöhen, kannst Du unsere Passwortschutzoption (wenn verfügbar) für Deine Dateien nutzen.

Welche Aufbewahrungsverfahren werden angewendet?


Die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten hängt vom verwendeten Service und der Kategorie der personenbezogenen Daten ab. Lese auf den Websites oder Apps der betreffenden Services nach, welche spezifischen Aufbewahrungsfristen für Deine Daten gelten.

Personenbezogene Daten


Pay2Load bewahrt Deine personenbezogenen Daten auf, so lange dies notwendig ist, um unsere Dienstleistungen an Dich zu erbringen (z. B. Dein Benutzerkonto zu pflegen), unsere Geschäftstätigkeiten auszuüben und unsere berechtigten Interessen zu verfolgen. Dies umfasst unter anderem die Bereitstellung sicherer Services, das Reparieren von Bugs, die Kommunikation mit Dir, die Einhaltung geltender Gesetze (z. B. die Aufbewahrung finanzieller Daten zu Steuerzwecken für eine Dauer von sieben Jahren), die Erfüllung rechtlicher Anfragen und die Klärung von (Rechts‑)Streitigkeiten.

Von Dir übertragene Dateien


Bei Verwendung von Pay2load File Sharing werden Deine Inhalte nach sieben Tagen gelöscht, es sei denn, Du verfügst über ein Pro-Konto, in welchem Fall Deine Inhalte standardmäßig 28 Tage lang oder bis einem von Dir selbst eingestellten Datum gespeichert werden. Nach Ablauf dieser Frist werden Dateien automatisch von unseren Servern gelöscht. Die mitübertragenen personenbezogenen Daten werden maximal zwölf Monate lang aufbewahrt. Auf derartige personenbezogene Daten können nur sehr wenige Leute bei Pay2Load zugreifen, nämlich diejenigen, die sie zur Durchführung ihrer Tätigkeiten benötigen, zum Beispiel, um Dir Support zu bieten. Daten, die älter als zwölf Monate sind, werden aus der Datenbank bereinigt, pseudonymisiert oder zu Analysezwecken anonymisiert. Bei Pseudonymisierung Deiner personenbezogenen Daten werden nicht Deine E-Mail-Adresse oder IP-Adresse zu Analysezwecken verwendet, sondern wird für beide Adressen ein zufällig gewähltes Pseudonym geschaffen und an deren Stelle verwendet. So kommen wir nicht direkt mit personenbezogenen Daten, die auf die Identität der Person schließen lassen, in Kontakt, was datenschutzfreundlich ist.

Von Dir mittels anderer Services als File Sharing erstellte, genutzte, gespeicherte oder geteilte Inhalte


Inhalte, die Du mittels eines unserer Services, jedoch nicht des File Sharing Services, erstellst, nutzt, speicherst oder teilst, werden im Prinzip aufbewahrt, bis Du die Interaktion mit unserem Service bzw. unseren Services beendest, Deine Inhalte aus dem Service oder den Services entfernst, den Service oder die Services von Deinem Gerät oder Deinen Geräten löschst oder Dein Konto löschst. Kontrolliere immer die Websites oder Apps der betreffenden von Dir genutzten Services auf spezifische Informationen.

Wie sicher ist die Nutzung unserer Services?


Pay2Load trifft technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten vor Verlust und anderweitiger rechtswidriger Verarbeitung. Wir stellen sicher, dass nur Personen auf Deine personenbezogenen Daten zugreifen können, die sie zur Durchführung ihrer Tätigkeiten benötigen und über die erforderlichen Ermächtigungen verfügen. Das bedeutet, dass wir in Protokollen festhalten, wer Zugang zu personenbezogenen Daten hat, die Anzahl der Personen, die auf die Daten zugreifen können, begrenzen und sicherstellen, dass personenbezogene Daten nur von dazu ermächtigten Mitarbeitern gelesen, kopiert, geändert oder gelöscht werden können. Zur Gewährleistung der Sicherheit und Richtigkeit personenbezogene Daten überwachen wir die Aktivität innerhalb unseres Unternehmens. Die Mitarbeiter von Pay2Load sind verpflichtet, sich an die Unternehmensrichtlinien in Bezug auf Geheimhaltung, Ethik und die angemessene Verwendung personenbezogener Daten zu halten. Alle Mitarbeiter müssen einen Geheimhaltungsvertrag unterschreiben. Inhalte sind während des Hochladens, der Speicherung auf unseren Servern und des Herunterladens verschlüsselt und werden nur über eine sichere Verbindung (https) übermittelt. Die Server, auf denen wir Inhalte für Sie speichern, sind sicher und entsprechen der DSGVO.

Dürfen Minderjährige unseren Service nutzen?


Unsere Website, Apps und/oder Services dürfen nur von Personen genutzt werden, die 16 Jahre oder älter sind. Personen unter 16 Jahren dürfen unsere Website, Apps und/oder Services nur mit Zustimmung ihrer Eltern oder gesetzlichen Vertreter nutzen. Minderjährige unter 13 Jahren in den USA ist die Nutzung unserer Services verboten.

Welche Rechte hast Du als Nutzer?


Wenn Du mehr über Deine personenbezogenen Daten wissen möchten, kannst Du Dich jederzeit an uns wenden. Eventuell bitten wir Dich um einen Identitätsnachweis. Wenn Du nicht mehr möchtest, dass wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten, lasse uns dies bitte wissen.

Folgendes kannst Du von Pay2Load verlangen:

  • Dir Einsicht in Deine personenbezogenen Daten zu gewähren, eine Kopie dieser Daten zu überlassen oder diese Daten zu berichtigen
  • In bestimmten Fällen: Deine personenbezogenen Daten zu löschen oder unsere Nutzung dieser Daten zu blockieren oder einzuschränken
  • In bestimmten Fällen: Deine personenbezogenen Daten Dritten zu übermitteln

Du kannst Dich dazu einfach per E-Mail unter legal@pay2load.com an uns wenden. Gebe in der Betreffzeile bitte deutlich an, dass Deine Nachricht sich auf den Datenschutz bezieht und spezifischer, ob Du Einsicht, Berichtigung oder Löschung Deiner Daten wünschst. Bitte beachte, dass Pay2Load unter Umständen um weitere Angaben bitten kann, um Deine Identität festzustellen.

Recht auf Widerspruch


Du hast das Recht, unserer Verarbeitung Deiner persönlichen Daten zu widersprechen, zum Beispiel, wenn die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ein berechtigtes Geschäftsinteresse von Pay2Load ist (siehe den Unterabschnitt „Rechtsgrundlagen”). Sobald Du uns mitteilst, dass Du nicht mehr möchtest, dass wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten oder Kontakt mit Dir aufnehmen, verlagern wir Deine personenbezogenen Daten in eine separate Datei. Deine personenbezogenen Daten werden dann nicht länger zu den oben genannten Zwecken verwendet, es sei denn, unser berechtigtes Interesse, zum Beispiel die Gewährleistung der Sicherheit, überwiegt Dein Recht auf Widerspruch. Eine entsprechende Anfrage kannst Du an legal@pay2load.com richten. Gebe bitte deutlich an, dass Deine Nachricht sich auf den Datenschutz bezieht, und spezifischer, dass Du Dein Recht auf Widerspruch ausüben willst.

Wenn wir Deine Persönlichkeitsrechte Deiner Ansicht nach verletzt haben, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Du kannst Deine Beschwerde insbesondere in dem Land einreichen, in dem Du wohnst, in dem Du arbeitest oder in dem wir Deine Rechte Deiner Ansicht nach verletzt haben.

Widerruf der Einwilligung


Du hast das Recht, Deine uns gegenüber abgegebene Einwilligung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, wobei dieser Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wenn Du Deine Einwilligung widerrufst, können wir die personenbezogenen Daten, die wir auf der Grundlage Deiner Einwilligung erhalten haben, nicht mehr verarbeiten.

Verbraucher in Kalifornien


Wenn Du ein Bürger des Staates Kalifornien bist, kannst Du aufgrund bestimmter Einschränkungen gemäß des kalifornischen Bürgerlichen Gesetzbuches (California Civil Code), Artikel 1798.83, verlangen, dass wir Dir (i) eine Liste bestimmter Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir im unmittelbar vorhergehenden Kalenderjahr an bestimmten Dritte zu deren Direct-Marketing-Zwecken weitergegeben haben und (ii) die Identität bestimmter Drittanbieter, die im unmittelbar vorhergehenden Kalenderjahr personenbezogene Daten zu ihren Direct-Marketing-Zwecken von uns erhalten haben, überlassen. Gemäß dem oben genannten Artikel geben wir Deine personenbezogenen Daten jedoch nicht an Vermarkter weiter.

Kontakt zu Pay2Load


Unser Support-Team ist unter support@pay2load.com erreichbar. Bei eventuellen Fragen sende uns bitte eine E-Mail auf Deutsch oder Englisch, damit wir Dir optimal helfen können. Wenn Du wissen möchtest, wie Pay2Load Deine personenbezogenen Daten verarbeitet oder welche Daten zu Deiner Person Pay2Load speichert, sende bitte eine E-Mail mit Deiner Frage an Pay2Load unter legal@pay2load.com. Wir sprechen Deutsch und Englisch. Du kannst unseren Datenschutzbeauftragten über eine E-Mail an dpo@pay2load.com kontaktieren.

Änderung der Datenschutz- und Cookierichtlinien


Wir weisen darauf hin, dass Pay2Load diese Datenschutz- und Cookierichtlinie von Zeit zu Zeit ändern kann. Jede überarbeitete Version wird mit einem Datum versehen und auf der Website veröffentlicht. Pay2Load empfiehlt, die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu lesen, um eventuelle Änderungen wahrzunehmen. Wenn Du mit der Datenschutz- und Cookierichtlinie nicht einverstanden bist, solltest Du nicht (mehr) auf die Website und/oder unsere Services zugreifen und sie nicht (weiter) nutzen. Durch Fortsetzung der Nutzung der Website und/oder Services erklärst Du Dich mit allen Änderungen an der Datenschutz- und Cookierichtlinie einverstanden.

Portrait of a young lady in a agency.

Payments made easy.

Ab jetzt gilt Fair P(l)ay. Erstelle jetzt kostenfrei Deinen eigenen Account und rechne Deine Dienstleistung direkt mit einem Pay2Load-Link ab.